Schüler des Seniorenbesuchsdienst zum Erfahrungsaustausch bei der AWO (12.01.2018)

Am 12. Januar fand ein Treffen des Seniorenbesuchsdienstes unserer Schule im AWO-Seniorenzentrum statt, bei dem die teilnehmenden Schülerinnen über ihre Erfahrungen und Erlebnisse bei ihren Besuchen berichten konnten. Die Freiwilligenkoordinatorin Katharina Neumann von der AWO hatte dazu eingeladen: Der gegenseitige Austausch war hilfreich, interessant und durchweg positiv.

 

Vor allem wurde von der Freude  der SeniorInnen erzählt, die zu Beginn des jeweiligen Besuchstermins schon bei der Begrüßung bei ihnen zu sehen und zu spüren sei. Bei einigen SeniorInnen tauchten sogar schon Großeltern-Gefühle auf, die Berichte der Schülerinnen zeigten Vertrautheit und Spaß an gemeinsamen Unternehmungen.

 

Gabriele Schönweitz von der Demenz-Beratungsstelle Diez führte die Schülerinnen in einer einfühlsamen Reflektionsphase in den Umgang mit Demenzkranken ein. Genaueres über den Gedächtnis – und Erinnerungsverlust dieser SeniorInnen zu erfahren, war allen wichtig, zumal einige Schülerinnen schon eigene Erlebnisse mit Demenzkranken hatten.

 

Beim nächsten Reflektionstermin im März möchte Frau Schönweitz den Schülerinnen das Thema Nähe und Distanz bei Seniorenbesuchen näherbringen.

 

Wir danken Frau Neumann und Frau Schönweitz für den gelungenen Nachmittag!



 

[Alle Impressionen aus dem Schulalltag anzeigen]