Polen-Austausch (13.05.2016)

Am Freitag, den 06.05.2016 ging es endlich los: Wir flogen nach Polen, Breslau und von dort aus fuhren wir mit dem Bus weiter nach Krotoszyn, wo wir unsere Austauschschüler an der Schule trafen. Alle waren sehr aufgeregt und freuten sich auf die erste Begegnung mit den Gastfamilien, mit denen wir auch den ersten Abend verbrachten.

Samstagvormittag trafen wir uns, um eine Stadtrallye in Krotoszyn zu starten. In deutsch-polnischen Gruppen erkundeten wir die fremde Stadt und nahmen viele Eindrücke mit. Anschließend gab es Pizza für alle.

Den freien Abend und den Sonntag nutzten viele, um ihre Austauschpartner und deren Familie besser kennenzulernen.

Am Montagmorgen hieß es für die meisten schon vor 5 Uhr raus aus den Federn, denn es ging ab nach Krakau. Dort besichtigten wir die Altstadt, das jüdische Viertel und auch Auschwitz.

Über 380 Stufen ging es am nächsten Tag runter in eine Salzmine. Alle waren begeistert von den Salzböden, -wänden, -geländern und sogar einer Salzkapelle.

Nach einer kurzen Stärkung fuhren wir zurück nach Krotoszyn.

Der Höhepunkt dort war die 60er Jahre-Party am Mittwoch. Es wurden Tänze und Songs vorbereitet, die auf einer Bühne auf dem Schulhof vorgeführt wurden. Die anschließende Disco bot  Gelegenheit, an unserem letzten richtigen Tag noch einmal Zeit mit den Austauschpartnern zu verbringen.

Donnerstags durften wir dann in den polnischen Unterricht reizuschnuppern und schließlich kam, was kommen musste: ein tränenreicher Abschied.

Wir freuen uns nun darauf, im September die polnischen Schüler in Deutschland begrüßen zu dürfen und werden bis dahin sicher in Kontakt bleiben.

 

Bericht von Anna Lotta Ernst & Mila Spamer



 

[Alle Fotos zur Rubrik Impressionen aus dem Schulalltag anzeigen]