Geht es für die Handballer wieder zum Bundesfinale nach Berlin?

04.02.2020

50 Jahre „Jugend trainiert für Olympia“ – das Jubiläum des größten Schulsportwettbewerbs der Welt wirft seine Schatten voraus. Das Land Rheinland-Pfalz feiert mit und lädt am 2. März alle Regionalmeister des Landes aus acht verschiedenen Sportarten zum jeweiligen Landesfinale nach Trier ein. Hielten sich die Ausmaße der Siegerehrungen in den einzelnen Sportarten in den vergangenen Jahren immer in Grenzen, so werden nun am 2. März alle Landesmeister und damit die Vertreter des Landes beim Bundesfinale in Berlin vom 3. Mai bis 7. Mai gemeinsam in der Arena Trier geehrt.

Mit dabei: Die Handballer des SHG-Diez. Die Ballwerfer aus den Reihen des TuS Holzheim könnten zum 10. Mal in der Geschichte von „JtfO“ das Bundesfinale erreichen. Den Grundstock legten die Ballwerfer des SHG`s mit deutlichen Siegen in der Vorrunde gegen die RS+ Wissen(20:2) und das Gymnasium Betzdorf (15:7). Beim Regionalentscheid warteten dann schon stärkere Gegner auf. Trotz einiger Unkonzentriertheiten ließen die Mannen von Trainer Heiko Ohl nichts anbrennen und besiegten Mülheim Kärlich mit 17:10 und Meisenheim 14:11. Nun warten beim Landesfinale in der Trierer Arena am 2. März die IGS Hermeskeil als Vertreter der Region Trier und aus dem Bezirk Neustadt das Gymnasium Nieder-Olm. Mit den Rheinhessen trifft man auf alte Bekannte, die vor zwei Jahren knapp geschlagen wurden und somit die Teilnahme am Bundesfinale gesichert  werden konnte. Bleibt abzuwarten, wie sich die Lahnstädter nun in Trier schlagen, wenn in der Arena auch gleichzeitig die Finals im Basketball und Volleyball ausgespielt werden. Für einige der B-Jugendlichen des TuS Holzheim könnte es die vierte Teilnahme am Bundesfinale infolge sein.

Zur erfolgreichen Mannschaft gehören: Benjamin Ohl, Philip Waldforst, Paul Ohl, Philipp Würz, Konstantin Schnatz, Tom Mittler, Lewin Rutkowski, Niki Buss, Julius Quint und Yannis Ferdinand.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Geht es für die Handballer wieder zum Bundesfinale nach Berlin?