Jüngste Handballer ziehen ins Landesfinale ein

05.03.2020

Nach der Vorrunde setzten sich die jüngsten Ballwerfer des SHG im Regionalentscheid mit zwei Siegen gegen die Realschule Plus aus Mülheim-Kärlich und die IGS aus Kastellaun durch. Damit verbunden ist nun die Teilnahme beim Landesfinale am 29. April im Bereich der ADD Neustadt. „Ein toller Erfolg, mit dem ich niemals gerechnet hätte.“, so Lehrer Heiko Ohl.

 

Es spielten:
Christina Lang, Len Nink, Eligius Stegemann, Bela Biener, Mika Quant, Robin Kett, Simon Fennig, Anton Schneider, Emil Hild, Marlon Schwarz, Henrik Mayer, Jakob Meurer, Jakob Pfeifer und Kimi Quant.

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Jüngste Handballer ziehen ins Landesfinale ein